Mietvertrag

Inhalt und Hauptpflichten eines Mietvertrages

Der Mietvertrag ist ein Vertragsverhältnis. Durch den Mietvertrag wird der Vermieter verpflichtet, dem Mieter den Gebrauch der Mietsache während der Mietzeit zu gewähren. Der Vermieter hat die Mietsache dem Mieter in einem zum vertragsgemäßen Gebrauch geeigneten Zustand zu überlassen und sie während der Mietzeit in diesem Zustand zu erhalten.

Der Mieter ist verpflichtet, dem Vermieter die vereinbarte Miete zu entrichten. Darin unterscheidet sich der Mietvertrag von der Leihe, bei der eine Sache für eine bestimmte Zeit unentgeltlich überlassen wird.

Mietsachen, Gegenstände eines Mietvertrages

Vermietet werden können alle beweglichen und unbeweglichen Sachen.

Unbewegliche Sachen

Unbewegliche Sachen sind Gegenstände, die fest mit dem Erdboden verbunden sind oder den Boden selbst bilden. In der Regel werden solche unbeweglichen Sachen vermietet, deren Kauf sich aufgrund ihres hohen Anschaffungspreises entweder nicht lohnt oder aber für einen Interessenten zu teuer ist. Typisches Beispiel ist ein Haus oder eine Wohnung.

Bewegliche Sachen

Bewegliche Sachen sind Gegenstände, die nicht fest mit dem Erdboden verbunden sind, die Sie also bewegen und fortschaffen können, d. h. den Standort Sie verändern können. Typisches Beispiel ist ein Pkw oder ein Sportgerät.

 

Kontaktdaten

Rechtsanwaltskanzlei

Gertenbach & Keseberg


Königsplatz 36b
34117 Kassel
Telefon: 0561 - 400 630
Fax: 0561 - 4 006 322
info@rae-gertenbach.de

Bürozeiten

Die Sprechzeiten zu denen wir für Sie erreichbar sind:

Montag - Freitag:

09:00 Uhr - 13:00 Uhr

Montag - Donnerstag :

14:00 Uhr - 17:30 Uhr

Sowie jederzeit nach Vereinbarung